"Wenn das Müssen endet, entsteht der Raum für das eigene Wollen. Wenn auch dieses zur Ruhe kommt, bleibt die unmittelbare Erfahrung des Seins im Augenblick."

Christian Richter

Yogalehrer YSD/BDY/EYU

 


2004-2008

Yogalehrausbildung in der Yogaschule Dresden nach den Richtlinien des Berufsverbandes der Yogalehrenden in Deutschland e.V. und der Europäischen Yogaunion e.V.

Seit dem Jahr 2003 bin ich voller Leidenschaft auf den Pfaden des Yogas unterwegs und beendete im Jahr 2008 erfolgreich meine vierjährige Yogalehrausbildung in der Yogaschule Dresden. 

Seitdem bin ich als hauptberuflicher Yogalehrer tätig und bereichere in wöchentlichen Yogakursen, Workshops, Einzelunterricht und der Ausbildung künftiger Yogalehrer die Dresdner- und Radebeuler Yogaszene. Anfangs nebenberuflich sammelte ich bereits im Jahr 2006 erste Lehrerfahrungen und kann bis heute auf 5000 wundervolle Yogastunden mit meinen vielen langjährigen Schülern zurückblicken. Seit dem Jahr 2012 leite ich die Yogaschule Leubnitz und mit der Eröffnung im August 2018 ebenfalls die Yogaschule Radebeul.

 

In meinen Yogastunden und Workshops liegt mir ein spielerischer und lebendiger Umgang, mit den oftmals herausfordernden Übungen des Hatha-Yogas, besonders am Herzen. Im Mittelpunkt meines Unterrichtes steht das Kultivieren einer inneren wie auch äußeren, kraftvollen und gleichsam gelösten Haltung, welche den Raum für Erfahrungen von Bequemlichkeit, Weite und auch freudvoller Präsenz schafft.

Die Wahrnehmung individueller Fähigkeiten und das Spielen mit den gegenwärtigen Grenzen mag nicht nur auf der Yogamatte zu einem neuen selbstbestimmten Umgang mit den eigenen Bedürfnissen beitragen, nein!  Dieses gewonnene Selbstbewusstsein wird uns auch in den Herausforderungen des Alltages zur Verfügung stehen und uns so in wesentlichen Bereichen des Beziehungs-, Familien- und Berufslebens bereichern.

 

Das Befreien von Spannungen und Trägheiten, durch die Praxis ausgewählter Körper-, Atem-, Reinigungs-, Konzentrations- und Meditationsübungen des Hatha-Yogas, ist dafür eine essenzielle Voraussetzungen. Begleitend liegen mir die philosophischen Aspekte des Yogas sehr am Herzen und fließen immer wieder in unseren gemeinsamen  Yogaunterricht ein. Mir ist es in den heutigen Zeiten des stetigen Wandels und der scheinbaren Unsicherheiten ein großes Anliegen meine Schüler, über viele Jahre hinweg, in einem vertrauensvollen und persönlichen Rahmen auf ihrem individuellen Yogaweg, zu begleiten.